Tochterunternehmen wählen:

Dienstleistungen

Leistungsangebot

Die Proceed Collection Services GmbH bietet ein umfassendes Serviceangebot, das auf die Verwaltung und Abwicklung gekündigter unbesicherter Kreditengagements ausgerichtet ist.

Neben der treuhändischen Bearbeitung von Servicemandaten bilden Forderungskauf und Outsourcingprojekte für Abwicklungsbereiche die Säulen unseres Geschäftsmodells.

Geschäftsbereiche im Einzelnen

1. Treuhandabwicklung

  • Mahnverfahren (vorgerichtlich und gerichtlich)
  • Forderungstitulierung (z.T. in Kooperation mit Anwaltskanzleien)
  • Vollstreckungsverfahren
  • Insolvenzverfahren
  • Langzeitüberwachung
  • Telefonische Interventionen durch Call-Center-Einsatz

2. Kauf von notleidenden, nicht grundpfandrechtlich besicherten Kreditportfolios

3. Projektierung, Umsetzung und ständiger Betrieb von Outsourcingprojekten für Abwicklungsbereiche

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen sich durch ihre kombinierte Expertise aus Banken-Know-how und prozessorientiertem Abwicklungswissen aus. Sie verfügen in der Regel über langjährige Erfahrung im Bankenbereich, der Kreditabwicklung oder dem rechtlichen Bereich der Forderungsdurchsetzung. Grundlage ist die strenge Einhaltung aller gängigen Banken- und Sicherheitsstandards.

Die Infrastruktur und die Prozessorganisation der Proceed Collection Services GmbH sind für die Bearbeitung auch großer Datenmengen optimiert. Mandantenspezifische Schnittstellen, Arbeitsabläufe und Reportings unterstützen die erfolgreiche Auslagerung der Kreditabwicklung. Das breite Spektrum von Gebührenmodellen legt seinen Schwerpunkt auf eine erfolgsabhängige Vergütung.

Risiken minimieren, Kosten senken, Erträge steigern – mit der Auslagerung der Kreditabwicklung an den Spezialisten.

Portfoliokauf

Notleidende Engagements belasten die Bilanzen von Kreditinstituten und binden langfristig finanzielle wie personelle Ressourcen. Der Verkauf solcher Bestände generiert dagegen sofortige Liquidität und öffnet neue Spielräume für die Konzentration auf die Kernkompetenzen.

Die Proceed Collection Services GmbH kauft Kreditportfolios mit notleidenden Engagements unter gleichzeitiger Übernahme des damit verbundenen Bonitätsrisikos. Durch die langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet sowie die Einbindung in den Lowell-Konzern sind wir in der Lage, auch kapitalintensive Transaktionen schnell - und speziell auf Ihre individuellen Anforderungen ausgerichtet - umzusetzen.

Mahnverfahren

Außergerichtliche und gerichtliche Bearbeitung
Die Proceed Collection Services GmbH sucht primär nach einvernehmlichen Lösungen mit den Schuldnern. Dazu gehören neben schriftlichen und mündlichen Kontaktversuchen zur Herbeiführung einer Vollablösung der Kredite unter Umständen auch Stundungs-, Vergleichs- oder Teilzahlungsvereinbarungen. Sollten gerichtliche Schritte unvermeidbar sein, werden ausgewählte Spezialisten und Vertragsanwälte eingeschaltet.

In dieser Situation stellt das automatisierte Mahnverfahren ein schnelles und kostengünstiges Verfahren dar, um einen vollstreckbaren Titel zu erlangen.

Zahlt der Schuldner aufgrund des Mahn- oder Vollstreckungsbescheides nicht, folgen gegebenenfalls weitere Schritte:

  • Einzug der Forderung über beauftragte Gerichtsvollzieher
  • Verfahren zur Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung
  • Legt der Schuldner im Zuge der Titulierung ein Rechtsmittel ein, so wird die Angelegenheit an das zuständige Amtsgericht abgegeben und unter Beauftragung von Anwaltskanzleien das Klageverfahren eröffnet Insolvenzverfahren

Langzeitüberwachung

Die Proceed Collection Services GmbH setzt eine moderne und hochstandardisierte Spezialsoftware zur Bearbeitung der Kreditengagements ein. Mit Hilfe dieser Software wird eine Langzeitüberwachung der Titel, die 30 Jahre ihre Gültigkeit bewahren, optimal unterstützt.

Sollte sich die finanzielle Situation der Darlehensnehmer im Laufe der Zeit positiv ändern, ergeben sich auf diese Art und Weise neue Ansatzpunkte für Verhandlungen oder auch gerichtliche Schritte. Auf Knopfdruck erstellen wir Ihnen tagesaktuelle Reportings und Statistiken.

Telefonische Interventionen

Gemäß unserem Leitsatz "Mit uns kann jeder reden!“ bieten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Call Center für alle Beteiligten die Möglichkeit, jederzeit und persönlich mit uns in Verbindung zu treten. In einem direkten Gespräch können die persönlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geklärt und anschließend eine realistische Lösung zur Rückführung der notleidenden Kredite erarbeitet werden. Diese kann je nach individueller Situation auch aus einer Ratenzahlung, einem Vergleich oder gegebenenfalls auch Zahlungsaufschüben bestehen.

Eine durchgehend hohe Erreichbarkeitsquote und die vollumfängliche Betreuung aller Verfahrensbeteiligten sind oberstes Ziel unserer speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unseren Call Centern.

Persönliche Betreuung, Einfühlungsvermögen, fachlich fundierte Argumentation und ein langjährig aufgebauter Erfahrungsschatz bilden dabei das Fundament.

Kontakt

Konsumenten-Service

Tel.: +49 201 769-5900

Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Sa. 9:00 - 18:00 Uhr

Kontaktformular

Rückruf-Service

 

Vertriebsanfragen zu den Dienstleistungen von Lowell

Tel.: +49 201 102-1501

E-Mail: vertrieb@lowellgroup.de