Tochterunternehmen wählen:

Konsumenten-Portal

Sehr geehrte/r Kreditnehmer/in,

Sie wollen Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen und als ersten Schritt mit uns Kontakt aufnehmen? Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Formulare sowie hilfreiche Antworten und Tipps auf häufig gestellte Fragen.

Wenn Sie schriftlich Kontakt mit uns aufnehmen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir freuen uns über Ihre Bereitschaft, mit uns gemeinsam eine einvernehmliche Lösung der Angelegenheit herbeizuführen.

Sprechen Sie uns an!

Welche Möglichkeiten habe ich, mit Ihnen in Kontakt zu treten?

Rufen Sie unser Call Center an unter +49 201 7695900.

Montag – Donnerstag 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag – Samstag 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Faxen Sie uns Ihre Unterlagen oder Ihre Frage an: +49 201 7695959
Senden Sie uns eine E-Mail an: info@pcs-nl-essen.de

Bitte geben Sie immer Ihre Inkasso-Nummer und Ihren Vor- und Nachnamen an!

Meine Anschrift bzw. meine Kontaktdaten haben sich geändert. Wie verhalte ich mich?

Bitte rufen Sie uns umgehend an, oder nutzen Sie das Kontaktformular, um uns Ihre aktuellen Daten durchzugeben.

Aus welcher vertraglichen Verbindlichkeit stammt die Forderung?

Da fast jeder Fall individuell ist, bitten wir Sie, sich mit unserem Call Center in Verbindung zu setzen.

Ich kann meine Forderung nicht mit einer Einmalzahlung begleichen. Gibt es Alternativen

Sie haben die Möglichkeit, eine Ratenzahlung mit uns zu vereinbaren. Die Höhe der Ratenzahlung orientiert sich an Ihrer finanziellen Situation.

Ich kann eine Zahlungsfrist nicht einhalten. Was kann ich tun?

Bitte rufen Sie uns umgehend an, damit wir eine Lösung finden.
Denn ein Fristablauf ohne Reaktion kann – je nach Verfahrensstand – ernste Konsequenzen, bis hin zur Einleitung gerichtlicher Vollstreckungsmaßnahmen, nach sich ziehen.

Ich habe einen Mahn- bzw. Vollstreckungsbescheid erhalten. Was passiert nun?

Bitte rufen Sie uns umgehend an. Nur im Rahmen einer individuellen Vereinbarung kann jetzt im Regelfall die Titulierung der offenen Kreditpositionen sowie die Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen Sie noch vermieden werden.

Ich habe eine Pfändung erhalten. Was passiert nun?

Das hängt von der Art der Pfändung ab, die seitens des Vollstreckungsgerichtes erlassen wurde. Bitte rufen Sie uns umgehend an, damit wir die Situation sowie die sich gegebenenfalls für Sie ergebenden Konsequenzen klären können. Im gemeinsamen Gespräch werden wir in der Regel auch dann noch bemüht sein, eine für alle Beteiligte einvernehmliche Lösung zu finden.

Es hat sich ein Gerichtsvollzieher bei mir gemeldet. Was kann ich tun?

Der Gerichtsvollzieher ist in der Regel beauftragt, den gegen Sie vorliegenden Titel im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten im Wege der Zwangsvollstreckung durchzusetzen. Falls Sie früh genug mit uns Kontakt aufnehmen, sind wir gegebenenfalls, sofern sich eine einvernehmliche Lösung mit Ihnen findet, noch in der Lage, den Auftrag an den Gerichtsvollzieher für die Dauer der Vereinbarung ruhen zu lassen.

Kontakt

Konsumenten-Service

Tel.: +49 201 769-5900

Mo. - Fr. 8:00 - 20:00 Uhr
Sa. 9:00 - 18:00 Uhr

Kontaktformular

Rückruf-Service

 

Vertriebsanfragen zu den Dienstleistungen von Lowell

Tel.: +49 201 102-1501

E-Mail: vertrieb@lowellgroup.de