/ News / Podcast

Inkasso erklärt: Folge 2 - Nicht gezahlt? Das Inkasso-Unternehmen übernimmt. Das außergerichtliche Mahnverfahren

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden

Nach erfolglosen Mahnversuchen übergeben Kunden ihre Forderungen oft einem Inkassounternehmen. Mit dem außergerichtlichen Mahnverfahren kennt sich Jennifer Nostheide-Podoll aus. Die 35-jährige ist seit 2018 beim Forderungsmanager Lowell im Communication Center tätig und führt seitdem täglich rund 30 Telefonate mit säumigen Konsumenten. In der zweiten Folge des Podcasts „Inkasso erklärt“ beschreibt sie die Prozesse, Fristen und Vorgehensweisen von Inkasso-Unternehmen in diesem Stadium. Kennzeichnend dabei: Die Gerichte bleiben erst einmal außen vor, man versucht, im direkten Kontakt mit dem Konsumenten eine Lösung zu finden. Mit plastischen Beispielen erklärt Jennifer Nostheide, wie diese aussehen. Von sofortiger Zahlung über Stundung, Ratenzahlung oder auch Vergleichen. Dazu versucht der Inkassodienstleister immer wieder, in Kontakt mit dem Konsumenten zu treten.