Kundenkommunikation

BPO Dienstleister

Ein BPO Dienstleister übernimmt einen Teil oder den kompletten Geschäftsprozess eines Unternehmens. Die Ziele von Business Process Outsourcing (BPO) sind die Entlastung des Hauptgeschäfts, die Optimierung von Kosten und die Einsparung von Ressourcen.

Was ist Business Process Outsourcing?

Bei Business Process Outsourcing (BPO) handelt es sich um eine spezielle Form der Auslagerung von einzelnen Bereichen oder ganzen Geschäftsprozessen in einem Unternehmen. In der Regel sind es Supportprozesse, die in keiner direkten Verbindung zum Hauptgeschäft des Betriebes stehen, die ein externer BPO Dienstleister übernimmt.

BPO Dienstleister können in nahezu allen Unternehmensbereichen tätig sein, am häufigsten findet Business Process Outsourcing jedoch in folgenden Geschäftsprozessen Anwendung:

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing
  • IT-Support
  • Logistik
  • Personalwesen
  • Customer Care
  • Grafikdesign

Durch die Auslagerung von Geschäftsbereichen schaffen Unternehmen Transparenz und konzentrieren den Betrieb auf die Kernprozesse.

Was sind die Aufgaben von BPO Dienstleister im Forderungs- und Mahnmanagement?

Inkassobüros sind gefragte und spezialisierte BPO Dienstleister in den Bereichen Mahn- und Forderungsmanagement sowie Inkasso Service. Mit dem Outsourcing des Geschäftsbereichs Finanz- und Rechnungswesen/Buchhaltung entfallen verschiedene Aufgaben an den externen Dienstleister. Das professionelle Mahnmanagement verringert das Ausfallrisiko offener Forderungen durch Früherkennung von Risikokunden und eine individuelle Beratung zahlungsunfähiger Kunden.

Ein BPO Dienstleister im Forderungs- und Mahnmanagement übernimmt wichtige Aufgaben wie unter anderem:

  • Mahnschreiben
  • Schuldnerkorrespondenz via Telefon, E-Mail, Brief
  • Erstellung und Überprüfung von Zahlungsplänen
  • Einleitung von gerichtlichen Inkasso-Verfahren und Vollstreckungsprozessen