Forderungsmanagement

Change Management Prozess

Ein Change Management Prozess ist eine Veränderung von Strukturen, Prozessen und Verhaltensweisen in einem Unternehmen. Sie können sowohl intern als auch extern durchgeführt werden. Diese strategischen oder operativen Entscheidungen verändern vor allem interne etablierte Prozesse, können aber auch Einschnitte bei den sogenannten Stakeholdern (Mitarbeiter, Aktionäre, Lieferanten, Kunden etc.) nach sich ziehen.

Gründe für einen Change Management Prozess

Ein Change Management Prozess kann aus einer Notlage oder durch den Wunsch nach Veränderung und Verbesserung heraus durchgeführt werden. Die Gründe sind vielfältig:

  • Fusionen oder Übernahmen bringen in der Regel Veränderungen mit sich.
  • Brechen Gewinne ein, Umsätze oder Kunden weg, kann ein Umschwung, ein sogenannter Turnaraound für die Belebung des Unternehmens sorgen.
  • Geraten Unternehmen in eine Notlage, sind es oft Change Management Prozesse, die als letzte Chance auf Rettung gesehen werden.
  • Ändern sich Regeln und Gesetze, kann dies zu einer weitreichenden Veränderung im Unternehmen führen.
  • Sofern ein folgenschweres Ereignis eintritt, das nicht vorhersehbar war, spricht man von einem Black Swan. Auch hier kann ein Change Management Prozess die Lösung sein.
  • An der Digitalisierung kommt kaum ein Unternehmen vorbei. Um sie voranzutreiben, müssen ebenfalls Veränderungen im Unternehmen durchgeführt werden.

Der Weg zum erfolgreichen Change Management Prozess

Sollen Veränderungen stattfinden, ist es wichtig, den Change Management Prozess festzulegen. Diese Schritte sind dabei zu beachten:

  1. Festlegen des Zieles – kontrollieren, ob die Veränderung mit allen Punkten des Unternehmens vereinbar ist.
  2. Ausarbeiten der erforderlichen Schritte – die Rahmenbedingungen festlegen.
  3. Beteiligte anhören – eine Veränderung kann nur gemeinsam durchgeführt werden, die Meinung anderer sollte mit einfließen.
  4. Erarbeitung eines Plans – alle wichtigen Dinge wie etwas Kosten, KPIs und Meilensteine werden hier festgehalten.
  5. Schwachstellen erkennen – wo gibt es noch Hindernisse auf dem Weg zum erfolgreichen Change Management Prozess?
  6. Prüfen und überwachen des Prozesses – so werden Risiken schnell erkannt und können beseitigt werden.

Beteiligte für den Erfolg danken – jeder sollte spüren, dass er ein wichtiger Teil im Change Management Prozess ist/war.